Notdienst-Kalender weiterhin als Broschüre

Der neue Apothekenkalender hängt gut sichtbar neben der Notfallklingel.

LÜDENSCHEID ▪ Ab morgen tritt er in Kraft: der Notdienst-Kalender der Apotheken für das Jahr 2011. Die Neuheit: Die Notdienste für den Südkreis sind anders geordnet (wir berichteten). Mehrere Notdienstbezirke zwischen Altena und Meinerzhagen sind ab jetzt zusammengefasst.

Viele Änderungen kommen auf die Lüdenscheider durch die Neuerung nicht zu. Nur bei acht der 26 Notdienste hat keine Lüdenscheider Apotheke geöffnet. Dann kann der Weg auch einmal bis nach Altena oder Halver führen, um an Medikamente zu kommen.

Beratung in Sachen Notdienstkalender leisten die Apotheker – und die Nachfrage ist da, wie Christina Brachthäuser aus der Rats-Apotheke an der Wilhelmstraße weiß. Sie habe bereits einigen Kunden die neue Broschüre ausgehändigt und Fragen beantwortet.

Hans Lueb, Inhaber der Rats-Apotheke, hat sich dafür stark gemacht, dass auch weiterhin ein Plan an die Bürger ausgegeben wird – „geplant war das nämlich nicht.“ Die Idee, die Notdienste nur im Internet zu veröffentlichen, hielt Lueb für alles andere als gut – und wurde tätig. Gemeinsam mit einigen Kollegen sorgte Lueb dann auch noch für einen weiteren Service. „Alle zwei Monate hängen wir neben unsere Notfallklingel einen neuen Plan. Groß, lesefreundlich, auf DIN-A3-Format – selbst alte Menschen mit Sehbehinderungen sollten schnell an die wichtigsten Informationen kommen“, erklärt Lueb.

Bei der Zusammenstellung des Planes haben alle Apotheker im Südkreis an einem Strang gezogen – „ein positives Fazit“, so Lueb. Auch die Apothekerkammer in Münster, die den Kalender vor Inkrafttreten absegnen musste, gab grünes Licht. So sei der Service für die Bürger weiterhin gewährleistet, im Notfall schnell an Medikamente zu kommen. Mehr als 20 Kilometer Anfahrt sollte niemand auf sich nehmen müssen, lautete die Maßgabe bei der Ausarbeitung des Kalenders.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare