Optimistisch in die Zukunft 

Trotz Corona: Gastronom eröffnet Bar "mit kleiner Essensofferte" im MK

+
Blicken optimistisch in die Zukunft: Gastronom Nihad Kumalic, seine Frau Dzevdeta und Barkeeper Thomas Klasen (von links).

Lüdenscheid – Neues Leben für einen alten Gastro- und Freizeitstandort: Der Lüdenscheider Gastwirt Nihad Kumalic hat im architektonisch markanten Capitol-Gebäude an der Wilhelmstraße 56 am Wochenende einen Bar- und Eventbetrieb eröffnet.

Drei Teilbereiche bilden dabei sein Gastro-Angebot: eine klassische Bar mit kleiner Essens-Offerte, die Bereitstellung von Räumen für Firmen und Familienfeiern und auch Kochkurse, die speziell für den Spätherbst angepeilt sind. 

Das Training an Topf und Pfanne dockt dabei quasi an die vorherige Nutzung des Capitols an. Denn dort war bekanntlich bis vor Zeiten unter Pächter Reinhold Zimmermann eine Kochschule beheimatet. Unternehmer Zimmermann bleibt zunächst auch weiter Pächter der Räume.

Neues Leben im Capitol: Gastronom zeigt sich optimistisch

„Ich bin sozusagen sein Untermieter“, schmunzelt Kumalic. In der Vergangenheit war das Capitol ein Kino, später dann Disco-Quartier. Auch ein Drogerie-Discounter war in dem historischen Haus einst ansässig. 

Gastronom Kumalic zeigte sich bei der Eröffnung optimistisch: „Das Lüdenscheider Stadtmarketing hat mich unterstützt, wir liegen in einem lebendigen Viertel mit guter Nachbarschaft. Warum sollte das Konzept nicht funktionieren?“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare