„Brauchen verlässliche Partner“

+
Mit Sekt und Berliner Ballen läutete die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus das neue Jahr ein. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Mit Sekt und Berliner Ballen läutete die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus jetzt das neue Jahr ein: Zum traditionellen Neujahrsempfang begrüßte der Vorsitzende Bernd Kaiser mehr als 40 Sozialdemokraten im SPD-Haus am Breitenfeld.

Er wünschte sich, dass sich die gesellige Gruppe auch weiterhin so gut verstehe und sie andererseits auch bei der diesjährigen Bundestagswahl ihren Beitrag leisten werde. Während sich Petra Crone (MdB) und Gordan Dudas (MdL) entschuldigen ließen, verwies Bürgermeister Dieter Dzewas auf das friedliche Zusammenwachsen Europas. Zugleich betonte er, wie wichtig es sei, verlässliche Partner bei Bund und Land zu haben und er ermutigte die Genossen, Vertrauensarbeit in der Bevölkerung zu leisten. „Die ist mehr wert als der teuerste Prospekt.“ ▪ kes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare