Neubauten sind jetzt bezugsfertig

Neues Einkaufszentrum in Lüdenscheid: Eröffnungstermin steht fest

+
Der neue Edeka-Markt in Brügge ist bezugsfertig. Jetzt werden die Möbel geliefert.

Lüdenscheid - Der Bau ist abgeschlossen, jetzt geht es an den letzten Schliff. Der neue Edeka-Markt in Brügge soll am Donnerstag, 20. August, eröffnen, wie Markt-Chef Kai Kantimm berichtet. Der Zeitplan sieht gut aus.

Kantimm betreibt bereits seit einigen Jahren eine Edeka-Filiale in Nachrodt-Wiblingwerde. Er und seine Frau wollen sich nun mit dem Markt in Brügge erweitern. Der Rohbau stand schon im April, und jetzt ist der Neubau bezugsfertig.

Die Übergabe des fertigen Baus durch den Investor an Kai Kantimm fand bereits statt. Im nächsten Schritt rollen die Lkw an und liefern die Inneneinrichtung, wie Kai Kantimm berichtet. Zuerst kommen die Kühlgeräte und später die Trockenregale. Kurz vor der Eröffnung werden diese dann mit Waren gefüllt. Darüber hinaus fehlen noch einige Kleinigkeiten, die noch zu erledigen sind.

„Das ganze Areal ist ein Traum, ein wirkliches Prachtstück“, sagt Kai Kantimm. Die Verkaufsfläche des Edeka-Marktes soll 1600 Quadratmeter betragen – inklusive einer Bäckereifiliale im Eingangsbereich. Diese wird von der Kette Hosselmann aus Hamm übernommen. 

Zudem gehört zu dem Areal ein Getränkemarkt des Edeka-Getränke-Großhandels Trinkgut, der noch einmal eine Verkaufsfläche von mehr als 700 Quadratmetern aufweist. 120 Parkplätze für die Kunden wurden bereits auf dem Grundstück eingezeichnet und weitere 45 vor dem Trinkgut-Markt.

Mitarbeiter wurden auch schon für den Edeka-Markt sowie für Trinkgut angestellt, insgesamt etwa 60 Personen, viele davon laut Kantimm in Vollzeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare