Neues Dialysezentrum: Richtfest am 18. Oktober

Das neue ambulante Dialysezentrum am Klinikum Lüdenscheid wächst unübersehbar in die Höhe. Am 18. Oktober wird an der Paulmannshöher Straße bereits Richtfest gefeiert. -  Foto: K. Zacharias

Lüdenscheid - Der Kran ist schon von Weitem zu sehen, Bagger und schweres Gerät bestimmen das Bild. Auf der Baustelle am Klinikum Lüdenscheid herrscht ein emsiges Treiben, wächst das neue ambulante Dialysezentrum unübersehbar in die Höhe.

„Das Wetter hat gut mitgespielt, so dass es zügig voran gegangen ist“, macht Dietmar Günther, Leiter des Bereichs Planen und Bauen, auf Anfrage unserer Zeitung deutlich. Und: Bereits am Freitag, 18. Oktober, soll Richtfest gefeiert werden.

Wie Günther weiter erklärt, ist das Kellergeschoss bereits fertig gestellt, derzeit werden die Stützen und Wände fürs Erdgeschoss errichtet. Bislang läge alles im Zeitplan, böse Überraschungen habe es keine gegeben. „Wir hoffen, den Bau bis Weihnachten dicht zu haben, um vom Wetter unabhängig zu sein und die Wintermonate für den Innenausbau nutzen zu können. Und bislang sieht alles gut aus.“

Wie berichtet, entsteht an der Paulmannshöher Straße, direkt an der Zufahrt zur Notaufnahme, eine neue ambulante Dialyse-Praxis. Auf 1560 Quadratmetern sollen dort ab August 2014 38 Dialyseplätze zur Verfügung stehen, zwölf mehr als am jetzigen Standort an der Hohfuhrstraße. 3,55 Millionen Euro investiert das Klinikum in den Neubau, um den Bedürfnissen der Patienten gerecht zu werden. - kes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare