Neues BGL-Dach: Arbeiten im Plan

+
Die Sanierung des BGL-Daches macht Fortschritte und liegt im Zeitplan. Das zeigte sich bei einem Ortstermin.

Lüdenscheid - Ein Dach erhalten und zugleich ersetzen – diese Quadratur des Kreises gelingt derzeit am Bergstadt-Gymnasium Lüdenscheid (BGL). „Die Sheddächer zu erhalten, ist die geschmeidigste Lösung“, erläuterte Bauleiter Andreas Beckmann von der ZGW (Zentrale Gebäudewirtschaft) vor Ort. Man könne das alte, undichte Zackendach – entkernt und statisch „erleichtert“ – als tragende Konstruktion für den Neuaufbau des künftig geneigten Satteldaches nutzen. Die entsprechenden Halterungen sind bereits montiert.

Eingeladen waren Vertreter der Politik und der Schule, damit sie sich ein Bild von den Fortschritten machen konnten. ZGW-Leiter Frank Kuschmirtz betonte bei der Gelegenheit, man sei im Zeit- und Finanzplan und hoffe auf Fertigstellung in den Weihnachtsferien. Unter anderem werden ins Dach zwölf Lichtkuppeln eingelassen, die den Rauch- und Wärmeabzug gewährleisten und natürlichen Lichteinfall ermöglichen. Auf künstliches Licht sei man aber immer angewiesen, betonte Beckmann. Zwölf Lichtbänder gewährleisten das.

Beim Rundgang fiel noch etwas auf: Ein Anstrich sei aus ästhetischer Sicht wünschenswert, aber aus technischer Sicht nicht nötig. „Wir versuchen mal,“ schlug Frank Kuschmirtz vor, „die Kosten zu überschlagen.“ - sum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare