Hohe Nachfrage

Neues Baugebiet in Lüdenscheid: Interessenten können sich eintragen

+
Im Plangebiet "Westlich Schöneck" sollen im kommenden Jahr die ersten Hause entstehen. 

Lüdenscheid - Die Nachfrage nach Grundstücken für Einfamilien- oder Reihenhäusern in der Kreisstadt ist ungebrochen hoch. Das trifft nach Angaben aus der Pressestelle der Stadtverwaltung auch auf das Plangebiet „Westlich Schöneck“ zu.

Anders als etwa am Vogelberg, wo rund um den Spielplatz nur noch eines von insgesamt 28 Baugrundstücken zu haben ist, zieht sich das Bauleitverfahren für das Areal am Rand des Stadtparks noch hin. 

Zwar hat am 30. Januar im Rahmen der Bürgerbeteiligung bereits ein Treffen zwischen Vertretern der Verwaltung und möglichen Interessenten stattgefunden. Doch zum Verkauf angeboten wurden die fraglichen Grundstücke noch nicht. Stadtpressesprecher Sven Prillwitz: „Der Bebauungsplan ist noch in Bearbeitung, und der Rat hat noch nicht über die Verkaufskriterien entschieden.“ 

Inzwischen haben aber alle beteiligten Fachbehörden und Träger öffentlicher Belange der Wohnbauplanung „im Grundsatz zugestimmt“, so Prillwitz. Im nächsten Schritt sei die öffentliche Auslegung des Planentwurfes für die Dauer von 30 Tagen im Rathaus geplant. In diesem Zeitraum können die Bürger und auch die Behörden und Träger öffentlicher Belange erneut Einsicht in die Planunterlagen nehmen und Anregungen vortragen. Die Auslegung ist für Oktober oder November vorgesehen. 

Die Fachleute im Rathaus gehen derzeit davon aus, dass die politischen Gremien die Änderung des Bebauungsplans im Frühjahr 2021 endgültig verabschieden. Dann kann auch der erwartete Ansturm auf die Grundstücke am Waldrand beginnen. Auf der Homepage der Stadt besteht für Interessenten die Möglichkeit, sich mit einem Formular unverbindlich in eine Liste einzutragen und sich benachrichtigen zu lassen, sobald neue Grundstücke zu haben sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare