Neuer Partner für die Knax-Party am 15. August

Kai Pritschow, Chef-Organisator der Knax-Party, mit dem Team des Zentrums für jugendliche Diabetiker, das die Loom-Station besetzen wird.

Lüdenscheid - Über einen neuen Partner freut sich die Sparkasse, Veranstalter der inzwischen 21. Knax-Party von 13 bis 18 Uhr am 15. August im Nattenberg-Stadion. Ein Team des Zentrums für jugendliche Diabetiker wird mit einem Stand vertreten sein, an dem „Rainbow Looms“ angefertigt werden können.

„Wir freuen uns, dass Ihr dabei seid“, sagten Sparkassen-Marketing-Chef Thomas Meermann und Kai Pritschow, Organisator der Party, beim Ortstermin am Danziger Weg, wo sich das Team vorstellte. Damit gehört das Zentrum für jugendliche Diabetiker zu den 110 Helfern, die für das bunte und abwechslungsreiche Programm der großen Party sorgen, zu der mehr als 3000 Besucher erwartet werden.

Neben der Loom-Station, an der aus neonfarbenen Gummibändern zum Beispiel Armbänder, Seesterne, Schildkröten oder Schmetterlinge gebastelt werden können, sind viele weitere Stationen aufgebaut, die dem Motto „Rund um die Welt. Sei auch du dabei!“ gerecht werden. Mehr als 3000 Flyer mit dem Programm sind gedruckt und in Umlauf.

Zu den Aktionen, die in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt entwickelt wurden, gehören eine Hollywood-Stunt-Station, ein Sahara-Rallye-Truck, eine hawaiianische Welle, ein Amazonas-Hochseilgarten, eine Wasserrutsche, der Wiener Prater, ein neuseeländisches Wasserball-Rennen, ein skandinavisches Kupp, der Siku-Racing-Parcours und vieles mehr.

Auf der Bühne werden die Pia-Nino-Band, das Kindertheater „Professor Knödeldaddel“ und die Tanzschule S auftreten. Die Schüler des Asia Kampfkunst-Zentrums zeigen ihr Können. Würstchen, Eis, Kaffee, Kuchen, Gummibären oder Islamic-Food gibt’s zur Stärkung.

Autos sollten auf dem Parkplatz am Nurre-Skihang oder auf den Serpentinen am Freibad geparkt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare