Neuer Integrationsrat: 10 000 Wahlberechtigte

LÜDENSCHEID - Am Superwahltag, Sonntag, 25. Mai, wird auch ein neuer Integrationsrat gewählt. Neben den Wahlen zum Europaparlament, Kreistag, Stadtrat, Landrat und Bürgermeister steht damit noch eine weitere Wahl in Lüdenscheid an, teilte das Wahlamt der Stadt Lüdenscheid mit.

Mehr als 10.000 Lüdenscheiderinnen und Lüdenscheider sind aufgerufen den Integrationsrat zu wählen, die meisten von ihnen sind Bürger mit ausländischer Staatsangehörigkeit und eingebürgerte Personen.

Im Vergleich zur Integrationsratswahl im Jahr 2010 hat sich vieles geändert. Informationen über die Änderungen, wer wahlberechtigt ist, wer sich zur Wahl aufstellen lassen kann sowie viele weitere Tipps und Hinweise geben der Leiter des Wahlamtes, Wolfgang Padur, und Volker von Rüden von der Stabstelle Integration allen Interessierten am Donnerstag, 6. März, um 18 Uhr bei einer Info-Veranstaltung im Bürgerforum des Rathauses.

Die Gruppe der Wahlberechtigten ist wesentlich erweitert worden. Einige Personengruppen müssen ihre Wahlunterlagen aber beantragen. Wer das ist und wie das funktioniert wird während der Veranstaltung ausführlich erläutert. Wer sich zur Wahl stellen will, muss auch einige Regeln beachten. Diese werden ebenfalls an dem Info-Abend aufgezeigt.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare