Neue Telefonanlage für die Lüdenscheider Feuerwehr

+
Feuerwehr-Sprecher Jörg Weber (links) und Carsten Engel von der Lüdenscheider E-Komm

Lüdenscheid - Mit einer neuen Telefonanlage hat sich die Lüdenscheider Feuerwehr für die Zukunft gerüstet. Der Betrieb am Dukatenweg sei mit rund 70 Nebenstellen damit modern aufgestellt, so Jörg Weber, Sprecher der Feuerwehr. Unter welchen Nummern die Wehr zu erreichen ist, erfahren Sie hier. 

Für alles, was Notrufe und Krankentransport angeht, gelten weiter die alten Nummern, die bei der Kreisleitstelle auflaufen: die Tel. 112 für Notfälle, Tel. 1065-0 und Tel. 1 92 22, bundesweit gültig für Krankentransporte. Die Feuerwehr selbst ist erreichbar unter 78727- plus die jeweilige Durchwahl.

Langfristig verspreche man sich mit der neuen Anlage geringere Kosten, erläuterte Weber im Gespräch vor der zentralen Anlage in der Wache am Dukatenweg. Bislang war das System der Feuerwehr ans das der Kreisleitstelle gekoppelt. Dieser Vertrag sei einvernehmlich geändert worden. Den Zuschlag für die neue Anlage erhielt die Lüdenscheider E-Komm, die sich mit dem wirtschaftlichsten Angebot gegen starke Konkurrenz habe durchsetzen können. - flo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare