„Wenn schon Runzeln, dann vom Schmunzeln“

Im Castello werden die „Runzeln“ aufs Korn genommen.

Lüdenscheid - „Fröhlich ins Alter“ ist der Titel einer neuen Produktion des Ensembles K unter der Leitung von Rudolf Sparing. Das literarische Kabarett mit aktuellem Gesellschaftsbezug startet am Freitag, 31. Oktober, im Foyer-Theater der Schützenhalle.

„Wenn schon Runzeln, dann vom Schmunzeln“ sagen sich die Akteure und wollen so mit Texten, Gedichten und szenischen Beiträgen die kleinen Probleme des Alters spielerisch in den Griff bekommen. Dazu hat Rudolf Sparing, der selbst auch die Kommentare gibt, eine Literaturauswahl mit Beiträgen aus vier Jahrhunderten getroffen. Es spielt das schon bewährte Damen-Team Sabine Auth, Gaby Prehl und Ruth Schimanski („Liebe Lust und Laster“). Als männlicher Gast kommt Gerhard Winterhager dazu. Am Piano begleitet Urs Müller-Ortolf die Beiträge. Weitere Vorstellungen im freien Verkauf sind für den 20. November und den 2. Dezember geplant. Dazwischen gibt es geschlossene Vorstellungen für den Stadtfrauenverband (30.10.) und die CDU-Seniorenunion (6.11.).

Beginn ist immer um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.45 Uhr. Im Rahmen der Reihe „It’s Dinner Time“ ist die Vorführung mit einem Drei-Gang- Menu verbunden. Der Eintrittspreis liegt bei 28 Euro. Anmeldungen mit Tischreservierungen sind unter Tel. 0 23 51/67 67 688 möglich oder im Castello selbst.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare