Fläche schon übergeben

Neue Modekette und Eis: Stern-Center beseitigt Leerstände

+
Die linke Fläche kommt hinzu. 

Lüdenscheid – Im ersten Obergeschoss des Stern-Centers kündigen sich weitere Veränderungen an. Zwei Leerstände werden voraussichtlich in den kommenden Monaten beseitigt.

Das erklärte Center-Manager Daniel Dalsasso am Dienstag auf Anfrage. Bereits bekannt ist, dass derMulti-Label-Store „Olymp & Hades“ noch in diesem Jahr auf den ehemaligen Flächen von „Zeppelin“ und „Mister-Lady“ eröffnen will.

Laut Center-Manager Dalsasso wurde der 700 Quadratmeter große Laden inzwischen an die Görgens GmbH übergeben, die die „Olymp & Hades“-Filiale in Lüdenscheid betreiben wird. Daniel Dalsasso freut sich „auf Marken, die man bisher in Lüdenscheid nicht bekommt.“ Er rechnet damit, dass der Anbieter von Young Fashion ein „Magnet-Mieter“ wird und die weitere Belebung des ersten Obergeschosses im Center vorantreibt. 

Das Eiscafé Leone vergrößert sich. 

Zuletzt hatte die neu eröffnete Modekette „Only“ für deutlich mehr Frequenz gesorgt. 

Wann die Kunden im „Olymp & Hades“ einkaufen können, steht noch nicht fest – möglicherweise ab Ende November, ganz sicher aber noch in diesem Jahr, verriet Dalsasso. Ein weiterer Leerstand im Stern-Center wird ebenfalls Geschichte sein. 

Für die Fläche von „Giselas Moden“ wurde ein Nachmieter gefunden. Die Verträge sind unterschrieben. Demnach erweitert das Eis-Café Leone den Gastbereich und übernimmt die direkt angrenzende Ladenfläche des Modegeschäfts, das inzwischen in der Corneliusstraße zu finden ist. 

Die Eisdiele ist seit 2013 im Stern-Center präsent. Die Freifläche vor dem jetzigen Geschäft soll beibehalten werden. Eine Eröffnung ist nach dem Umbau im ersten Quartal 2020 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare