Neue Bussteige am Bahnhof bald in Betrieb

Bevor Lüdenscheids neue Busschleife am Bahnhof angefahren werden kann, muss die Ampelschaltung stimmen.

LÜDENSCHEID ▪ Am Bussteig C hängt schon der erste Fahrplan, die Tage des Dauerrot an der Ausfahrt sind gezählt: Nun geht es offensichtlich wesentlich schneller mit der Inbetriebnahme der neuen Busschleife am Bahnhof als gedacht.

Denn gestern Morgen, so weiß MVG-Pressesprecher Jochen Sulies, habe es einen Ortstermin am Bahnhof gegeben, an dem Vertreter der Stadt, des Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetriebes (STL) und der Märkischen Verkehrsgesellschaft (MVG) teilgenommen hätten. Ergebnis: „Die Anlage ist technisch abgenommen, die Kontaktschleife geprüft. Es kann sich nur noch um ein paar Tage handeln.“

Auf eine Anfrage des CDU-Ratsherrn Hansjürgen Wakup im Bauausschuss hatte es vergangene Woche noch geheißen, vor August sei die Ampelprogrammierung nicht fertig. Doch das ist offensichtlich überholt.

Die Busse verlassen die Schleife im übrigen nur nach links in Richtung Eselsrücken. Das Rechtsabbiegen sei zu spitz, so Jochen Sulies, aber das sei auch nicht anders geplant gewesen. Die Haltestellen in beiden Richtungen auf der Bahnhofstraße bleiben trotz neuer Schleife erhalten: Sulies: „Immer nur, wenn der Zug kommt, fahren wir da ’rein.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare