BGL-Turnhalle: „Endlich wieder Licht“

+
Mit BGL-Schulleiterin Annette Meyer freuten sich die Vertreter der ZGW, der beteiligten Firmen sowie des Schul- und Sportausschusses über die neue Beleuchtungsanlage in der Turnhalle. ▪

LÜDENSCHEID ▪ „„Endlich haben wir wieder Licht!“ Groß war die Freude bei Annette Meyer, Schulleiterin des Bergstadt-Gymnasiums, Vertretern der Zentralen Gebäudewirtschaft (ZGW) sowie der Politik und den beteiligten Unternehmen, denn: Die Halle des Gymnasiums wurde in den vergangenen Wochen mit einer vollautomatisch gesteuerten Beleuchtungsanlage ausgestattet.

Insgesamt rund 75 000 Euro hatte die Stadt in die Hand genommen, um die 40 Jahre alte Anlage zu erneuern. Und sie hatte die Aufträge dabei an heimische Firmen vergeben können, die ihre Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis stellten. So wurden mehr als 200 Leuchten der Firma Hirth für die Halle und die Notfallbeleuchtung verbaut – wie im übrigen schon vor 40 Jahren. Für den Einbau in luftiger Höhe zeichnete die Firma von Marcus Günther verantwortlich, der die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten hervorhob. Neben der optischen Aufwertung spart die neue Anlage natürlich auch jede Menge Strom, denn alle Bereiche können getrennt geschaltet und gedimmt werden. Ein Dauerbrennen in den kommenden Tagen ist übrigens gewollt: Dies machen anfangs die eingebauten Leuchtstofflampen notwendig. ▪ kes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare