Staus in der Innenstadt möglich

Neue Ampeln: Verkehrsbehinderungen durch Bauarbeiten am Sauerfeld erwartet

Baustellenfahrzeug an der Ampel
+
Verkehrstechniker haben am Morgen damit begonnen, provisorische Lichtzeichen am Sauerfeld zu installieren.

Bauarbeiten an einem der Hauptverkehrsknotenpunkte der Kreisstadt: Autofahrer müssen sich am Sauerfeld auf Verzögerungen einstellen. Grund ist die Sanierung der Ampelanlagen zwischen Kulturhaus und katholischer Kirche.

Lüdenscheid - Die Ampelanlagen auf der Sauerfelder Straße, Höhe Garten- und Freiherr-vom-Stein-Straße, werden in den nächsten Wochen erneuert. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Obwohl umfangreiche Tiefbauarbeiten anstehen, wird es aller Voraussicht nach keine Vollsperrung geben. Die Maßnahme soll unter laufendem Verkehr durchgeführt werden. Zeitweise werden nach aktueller Planung lediglich einzelne Fahrspuren für Fahrbahnquerungen stillgelegt. 

Die beiden Ampelanlagen werden durch unterirdisch verlegte Kabel miteinander verbunden. Die Tiefbauarbeiten dafür werden im Gehwegbereich an den Bushaltestellen am Kulturhauspark durchgeführt. Im Falle von Gehwegsperrungen werden Fußgängerumleitungen eingerichtet.

Am Dienstagmorgen haben Fachleute der rheinland-pfälzischen Firma Signature Hiller damit begonnen, die Masten für die provisorischen Lichtzeichen zu setzen. Die Bauarbeiten sollen nach Auskunft aus dem Rathaus etwa bis Ende Juli dauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare