Videokameras erfassen Verkehrsströme

Neue Ampeln an Verkehrsknotenpunkten in Lüdenscheid

+
Videokameras erfassen an den neuen Ampelanlagen die Verkehrsströme.

Lüdenscheid - Der Landesbetrieb Straßen.NRW hat an der Heedfelder Straße hat zwei neue stationäre Lichtzeichenanlagen (LZA) in Betrieb genommen: eine an der Kreuzung „Hohe Steinert“ und eine in Höhe des Discounters „Penny“, teilte die Stadtverswaltung mit. 

Mitte Oktober wurde die alte Ampelanlage an der Kreuzung Heedfelder Straße/„Am Weiten Blick“/„Hohe Steinert“ abgeschaltet. Bereits zwei Monate zuvor hatte Straßen.NRW zudem die LZA an der Ecke Heedfelder Straße/Winkhauser Straße deaktiviert.

Beide Anlagen wurden danach zurückgebaut. Der Verkehr wird seitdem jeweils durch eine mobile Ampelanlage geregelt. Diese Übergangslösung ist nun beendet.

Rund 225 000 Euro hat der Landesbetrieb in die beiden neuen stationären Lichtsignalanlagen investiert. Diese sind mit modernen Signalgebern und separaten Steuergeräten ausgestattet. Statt der früher im Asphalt verbauten Kontaktschleifen erfassen nun Videokameras die Verkehrsströme im Bereich der Ampelanlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare