1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Netto im MK: Mann verletzt mutige Verkäuferin - und flüchtet

Erstellt:

Von: Jan Schmitz

Kommentare

Eine mutige Verkäuferin im Netto-Markt in Lüdenscheid stellte sich dem Mann in den Weg. Der Unbekannte riss sich los und verletzte die Frau.

Wie die Polizei im Märkischen Kreis mitteilte, ereignete sich der Vorfall im Netto-Markt an der Knapper Straße in Lüdenscheid am vergangenen Freitagabend (24. Juni) gegen 20.45 Uhr. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger griff im Netto-Markt drei Dosen eines Energy-Drinks und legte sie in seinen Rucksack. Dabei wurde er beobachtet. Als er den Kassenbereich passierte, ohne zu bezahlen, war klar. Hier liegt ein Ladendiebstahl vor.

StadtLüdenscheid
LandkreisMärkischer Kreis
Einwohnerzahl72.313 (Stand: 31.12.2019)

Eine Mitarbeiterin des Netto-Markts sprach den Unbekannten an, als dieser den Supermarkt verlassen wollte. Doch anstatt die Tat einzuräumen und die Artikel zu bezahlen, rannte der Mann sofort los. Die Mitarbeiterin versuchte noch den Flüchtenden festzuhalten und packte ihn am Arm. Doch der Mann riss sich los und stieß die Mitarbeiterin von sich. Durch die Wucht der Gegenwehr stürzte die mutige Netto-Mitarbeiterin zu Boden und verletzte sich dabei leicht.

Sie beobachtete noch, dass der unbekannte Täter in Richtung Martin-Niemöller-Straße davonrannte. Die herbeigerufene Polizei nahm die Anzeige und eine Personenbeschreibung auf. Der mutmaßliche Täter ist ca. 17-20 Jahre alt, ca. 170-180cm groß. Er war von normaler Statur, hat kurzes schwarzes Haar und trug einen Drei-Tage-Bar. Er war zum Tatzeitpunkt mit schwarzer Kleidung, einer Kappe sowie einem schwarzen Rucksack bekleidet. Die Polizei ermittelt nun wegen eines räuberischen Diebstahls. Hinweise zur Tat und zum Tatverdächtigen nimmt die Polizeiwache Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Ladendiebstahl ist das eine. Ebenfalls ein großes Problem vor allem in Discountern sind Taschendiebstähle. Die Polizei im MK warnt immer wieder vor Taschendieben. Zuletzt hatte es immer wieder Fälle im Aldi, im Lidl, aber auch im Netto in Lüdenscheid und anderen Städten des MK gegeben, in denen kleine Fehler von den Dieben hart bestraft wurden. Die Diebe selbst kamen meistens davon. Kunden sollten - rät die Polizei - Wertsachen deshalb möglichst dicht am Körper tragen - am besten in Innentaschen von Jacken oder Mänteln.

Auch interessant

Kommentare