Diebe auf nächtlicher Tour

Lüdenscheid - In der Nacht zu Donnerstag waren in Lüdenscheid Diebe unterwegs. Auf der Autobahnraststätte Sauerland Ost bestahlen sie einen Lkw-Fahrer, an der Albert-Schweitzer-Schule  waren sie auf Kupfer aus. Bei den Ermittlungen hofft die Polizei auf Hinweise der Bevölkerung.

Lkw-Fahrer dreist beklaut

Diese Tour durchs Sauerland wird ein niederländischer Lastwagenfahrer so schnell wohl nicht vergessen. Als der 42-Jährige auf seiner Fahrt Richtung Norden am Mittwoch gegen 23.15 Uhr auf dem Gelände der Raststätte Sauerland anhielt und sich in seine Schlafkabine zurückzog, nutzten Diebe die Situation. Laut Polizeibericht brachen sie das Türschloss des Sattelschleppers auf, drangen unbemerkt ins Führerhaus ein und klauten neben persönlichen Papieren und Bargeld auch das Mobiltelefon und ein Notebook des Truckers. Der wachte gegen 6.30 Uhr auf und bemerkte den Diebstahl.

Kupferdiebe ohne Beute

Weil sie offensichtlich gestört wurden, brachen Kupferdiebe an der Albert-Schweitzer-Hauptschule ihr illegales Treiben in der Nacht zum Donnerstag ab. Wie die Polizei weiter mitteilt, hatten die Täter kupferne Fallrohre von der Fassade des Schulgebäudes abmontiert und sie zum Transport auf dem Bode zwischengelagert. Mitgenommen haben sie ihre Beute jedoch nicht.

Wer in einem der beiden Fälle Hinweise zu den Tätern oder im ersten Fall zu dem Verbleib der Beute geben kann, sollte sich unter Tel. 9 09 90 umgehend mit der Polizei in Lüdenscheid in Verbindung setzen. - omo

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare