Nächtliche Alkohol-Irrfahrt: 25.000 Euro Sachschaden

Lüdenscheid - Unverletzt hat ein alkoholisierter Kraftfahrer seine Unfallfahrt in der Nacht zu Samstag überstanden, mit der er erheblichen Sachschaden anrichtete: Auf 25.000 Euro schätzt die Polizei die Schadenshöhe.

Gegen 0.45 Uhr überquerte der Pkw-Fahrer das Bräuckenkreuz auf der Talstraße in Fahrtrichtung Werdohl. Direkt hinter der Kreuzung kam er laut Polizeibericht mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Er kollidierte mit dem Haltestellenschild der Bushaltestelle dort, fuhr über zwei Verkehrspfosten und knallte gegen Müllcontainer, die er noch rund 30 Meter über den Wendeplatz der Schlachthausstraße schob.

Führerschein und Pkw wurden sichergestellt, teilte die Polizei weiter mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare