„Nacht der Musicals“ im ausverkauften Kulturhaus

Alexander Kerbst als Falco mit „Vienna Calling“.

LÜDENSCHEID - Schon die grandiose Lichtanlage war am Abend im seit Wochen ausverkauften Kulturhaus ein deutlicher Hinweis darauf, was da für eine monumentale Musical-Nacht auf die Zuschauer zukommen sollte – die „Nacht der Musicals“, eine Show, die zuweilen sogar zeitgleich mit wechselnden Sängerinnen und Sängern in mehreren Städten abgeliefert wird.

Mit insgesamt 17 Ausschnitten aus weltweit bekannten Musicals war das Ensemble um die vier Protagonisten Martin Sommerlatte, Alexander Kerbst, Eszter Végvári und Elvira Maria Kalev in die Bergstadt gereist. Dem Auftakt mit dem „Phantom der Oper“ folgte das eigentliche Warm-up: Alexander Kerbst als unvergesslicher Falco, der mit Hingabe nach „Vienna“ und „Jeanny“ rief und mit dem eigentlich schon erwarteten „Rock me Amadeus“ erstmals die Publikumsnähe suchte. - rudi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare