Post-Auto baut Unfall im MK

Elektro-Auto macht sich selbstständig - Nachbar hört Knall

Lüdenscheid - Kann ein Fahrerin Fahrerflucht begehen, wenn sie gar nicht gefahren ist. Die eindeutige Antwort der Polizei: Ja. Dumm nur, wenn sich ein Fahrzeug - in diesem Fall ein Elektro-Auto - selbstständig macht. 

  • Ein E-Auto machte sich in Lüdenscheid selbstständig
  • Der Fahrersitz war leer, als das Auto in eine Leitplanke krachte
  • Auch wenn niemand gefahren ist, wird jetzt wegen Fahrerflucht ermittelt

Der außergewöhnliche Unfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag in der Straße In der Dönne in Lüdenscheid. Gegen 11.55 Uhr hörte ein Anwohner einen Knall, mutmaßlich ein Kollisionsgeräusch. Er schaute aus dem Fenster und sah, wie ein Elektrofahrzeug der Deutschen Post in die Leitplanke einer Privatstraße gekracht ist. 

Zeuge wundert sich: Niemand sitzt beim Unfall auf dem Fahrersitz

Sowohl an der Leitplanke als auch an dem Elektrofahrzeug - einem Street-Scooter - entstand erheblicher Sachschaden (4.000 Euro). Der Zeuge musste zweimal hinschauen, aber in der Tat war der Fahrersitz unbesetzt

Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der E-Lieferwagen auf der abschüssigen Straße selbstständig gemacht und war mit vergleichsweise hohem Tempo rückwärts in die Leitplanke gefahren. Warum der Wagen losrollte, ist laut Polizei unklar. 

Fahrerin hatte Auto an der Straße abgestellt und Briefe zugestellt

Etwa 30 Meter von der Unfallstelle entfernt hatte die Fahrerin, eine Mitarbeiterin der Deutschen Post, gerade Postsendungen zugestellt. Als sie das verunfallte Fahrzeug bemerkte, stieg sie ein und entfernte sich mitsamt dem Fahrzeug von der Unfallstelle - ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. 

Nachbarn notiert Kennzeichen - Frau fährt mit defektem E-Auto davon

Weil der Nachbar das Kennzeichen notiert hatte, hatte die Polizei bereits ermittelt, um welches Fahrzeug es sich handelt. Am nächsten Morgen tauchte die Briefzustellerin dann auf der Polizeiwache Lüdenscheid auf und räumte die Unfallflucht ein. 

Mehrere Street-Scooter sind in Lüdenscheid im Einsatz. 

Immer mehr E-Autos sind auf deutschen Straßen unterwegs. Die Bundesregierung fördert den Kauf von Elektroautos mit Prämien und einem Umweltbonus. Ein Vielfahrer berichtet, was er auf unzähligen Kilometern über das Model S von Tesla herausfand

Rubriklistenbild: © John G. Mabanglo/EPA/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare