Nach unserem Bericht: Angebote für Lukas aus Lüdenscheid

+
Lukas Lehmann mit seinen Eltern Carsten und Silke Lehmann.

Lüdenscheid – Nachdem die LN über die Schwierigkeiten von Lukas Lehmann berichtetet hatten, eine Ausbildungsstelle zu finden, sind einige Angebote für den 15-Jährigen eingegangen.

Die Eltern Silke und Carsten Lehmann freuen sich darüber, dass nun ein wenig Bewegung in die Suche nach einer Lehrstelle gekommen ist. Wie berichtet, ist Lukas Asperger-Autist und wird in diesem Jahr den Realschulabschluss an der Freien Christlichen Hauptschule am Schäferland machen. 

Die Eltern gehen offen damit um und führten Absagen auf Bewerbungen darauf zurück, dass Lukas bedingt durch den Autismus Probleme hat, sich auf neue Situationen einzustellen und sich zu konzentrieren. „Nach einer gewissen Zeit gewöhnt er sich aber ein und schafft es durchaus, seine Fähigkeiten einzubringen“, betonen die Lehmanns. 

Sehr gute Noten in einigen Fächern

Besonders in den Fächern Mathematik und Englisch hat Lukas sehr gute Noten. Ob es nach den Vorstellungsgesprächen zu einem Ausbildungsvertrag kommt, werde sich zeigen, aber immerhin tue sich etwas. 

Lena Brühl, Pressesprecherin der Agentur für Arbeit, weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Agentur für Menschen mit Handicaps extra ein Reha-Team vorhält. 

„Die Experten sind besonders geschult, machen sich in einem persönlichen Gespräch ein Bild von den Betroffenen, arbeiten Stärken und Schwächen heraus und sorgen für eine realistische Einschätzung zum Einstieg ins Berufsleben. Zudem bestehen gute Kontakte zu Arbeitgebern, die in diesem Bereich schon Erfahrungen gesammelt haben und sie können daher individuell auf jeden eingehen.“ 

"Wir loten alle Möglichkeiten aus"

Weitere Unterstützungen – sei es bei der Ausgestaltung des Arbeitsplatzes oder technischen Hilfen – seien ebenfalls möglich, unter Umständen auch mit finanziellen Förderungen durch die Agentur für Arbeit. 

„Wir stehen hierfür jederzeit zur Verfügung und loten allen Möglichkeiten aus“, sagt Lena Brühl. Die Familie Lehmann wird auch dieses Angebot nutzen, um einen Ausbildungsplatz für Lukas zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare