Infizierte sollen Kontaktpersonen selbst ermitteln

Neue Strategie im MK: Corona-Infizierte sollen Kontaktpersonen jetzt selbst unter Quarantäne stellen

Symbolbild
+
Ein negativer Corona-Test kann nach zehn Tagen die Quarantäne von Kontaktpersonen beenden.

Das NRW-Gesundheitsministerium hat eine neue Quarantäneverordnung erlassen. Jetzt helfen im MK positiv getestete Personen dem Gesundheitsamt - und stellen ihre Kontaktpersonen selbst indirekt unter Quarantäne. Auf den Bescheid vom Gesundheitsamt muss niemand mehr warten.

Märkischer Kreis – Für Corona-Infektionen hat das NRW-Gesundheitsministerium eine neue Quarantäneverordnung erlassen. Darauf weist der Märkische Kreis hin.

Wer sich einem PCR-Test unterzogen hat, weil er Erkältungssymptome aufweist, muss sich sofort in Quarantäne begeben.

Ist der Coronanachweis positiv, stehen automatisch zehn Tage Quarantäne ab Testung an. Voraussetzung für das Ende der Quarantäne nach zehn Tagen ist, dass der Betroffene nach acht Tagen symptomfrei ist. Liegen noch Symptome vor, wird die Quarantäne verlängert.

Personen, die mit einem Infizierten mit positiven PCR-Test im gleichen Haushalt leben, müssen ebenfalls direkt und automatisch in Quarantäne.

Darüber hinaus sind Infizierte nach der neuen Verordnung verpflichtet, Personen, zu denen sie bis zu vier Tage vor dem Coronatest engen Kontakt hatten, selbst zu informieren. Diese Personen sollen sich isolieren und mit dem Gesundheitsamt Kontakt aufnehmen.

Nach wie vor meldet sich das Gesundheitsamt bei einem positiven Labornachweis bei den Infizierten. Anschließend erhalten die Betroffenen eine Zusammenfassung per E-Mail oder Post, die auch als Nachweis gegenüber dem Arbeitgeber gilt.

Ist ein Schnelltest (PoC-Antigen-Test) positiv ausgefallen, wird zur Sicherheit noch ein PCR-Test nachgeschoben. Bis zum Vorliegen des Testergebnisses befindet sich die betroffene Person ebenfalls in Quarantäne.

Für alle engen Kontaktpersonen dauert die Quarantäne 14 Tage. Nach zehn Tagen kann man sich mit einem Schnelltest oder einem PCR-Test freitesten lassen. Kontaktpersonen können sich dann bei ihrem Hausarzt oder einer der Teststationen in Iserlohn oder Lüdenscheid testen lassen. Testungen an den Teststationen werden nur nach vorheriger Terminvergabe durchgeführt. Ist das Ergebnis negativ, ist die Quarantäne sofort aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare