Nach Mordversuch: Verdächtiger in Lüdenscheid gefasst

Krefeld/Lüdenscheid - Zehn Tage nach dem beinahe tödlichen Anschlag im Krefelder Bahnhofsviertel auf den Besitzer eines Kultur-Cafés ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Spezialkräfte überwältigten den 22-jährigen Verdächtigen am Freitagmorgen in einem Hotelzimmer in Lüdenscheid.

Der Mann war den Angaben zufolge kurz davor, sich ins Ausland abzusetzen. Nach ihm war europaweit gefahndet worden. Der 22-Jährige steht in Verdacht, am Montag vergangener Woche mindestens sechs Schüsse auf den Besitzer des albanischen Cafés abgegeben zu haben. - dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare