Auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze informiert

Corona-Verdacht: Bürgermeister Dzewas bleibt in Quarantäne - Testergebnis liegt vor

+
Bürgermeister Dieter Dzewas bei einer Gesprächsrunde mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze bei Busch-Jaeger in Lüdenscheid.

Lüdenscheid - Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas hat sich am Donnerstag (20. August) in Quarantäne begeben, nachdem er vom positiven Corona-Test einer Kontaktpersonen erfahren hat. Das Ergebnis seines Tests liegt jetzt vor.

Update Freitag, 14.10 Uhr: Am Donnerstag wurde eine Person, mit der Bürgermeister Dieter Dzewas vergangenes Wochenende längere Zeit Kontakt hatte, positiv auf das Coronavirus getestet. Der Bürgermeister hat sich daraufhin sofort testen lassen und ging anschließend in häusliche Quarantäne. Die Quarantäne wurde später am Tag offiziell durch das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises bis einschließlich 29. August angeordnet.

Am Freitagvormittag erhielt Dieter Dzewas bereits das Ergebnis seines Corona-Tests. Es ist negativ. Dennoch muss der Bürgermeister noch bis 29. August zuhause bleiben. Er arbeitet aus dem Homeoffice. Nach Angaben der Stadt Lüdenscheid könne zunächst für die Personen, zu denen Dzewas in den vergangenen Tagen Kontakt hatte, Entwarnung gegeben werden. Er hatte sie alle informieren lassen.

Update Donnerstag, 16.56 Uhr: Die Stadt Lüdenscheid teilt mit, dass das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises soeben die häusliche Quarantäne für Bürgermeister Dieter Dzewas auch amtlicherseits angeordnet hat. Dzewas gilt als Kontaktperson der Kategorie 1, weil er am Wochenende über einen längeren Zeitraum Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Die Quarantäne wurde bis einschließlich 29. August angeordnet. 

Erstmeldung 16.17 Uhr: Die Pressestelle der Stadt Lüdenscheid bestätigte auf Anfrage, dass sich Bürgermeister Dieter Dzewas freiwillig in Quarantäne begeben hat. Am Donnerstagmorgen wurde das Stadtoberhaupt demnach über den positiven Corona-Test einer Person informiert, mit der er am Wochenende über einen längeren Zeitraum Kontakt hatte. 

Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises wurde informiert, bislang sei die häusliche Quarantäne aber noch nicht amtlicherseits angeordnet worden, sagt Stadtsprecherin Marit Schulte auf Anfrage. 

Dieter Dzewas habe sich unmittelbar nach Bekanntwerden des positiven Tests nach Hause in Quarantäne begeben. Zudem ließ er sich noch am Donnerstag testen. Ein Ergebnis soll am Freitag vorliegen. Er zeige keine Symptome.

Dem Bürgermeister sei es wichtig gewesen, dass Personen, mit denen er seit Sonntag längeren Kontakt gehabt habe, informiert werden, sagte seine Sprecherin. Dabei handele es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wie viele Personen informiert wurden, konnte Marit Schulte nicht sagen.  

Zu dem Personenkreis gehören neben dem SPD-Bürgermeisterkandidaten Sebastian Wagemeyer, dem SPD-Landratskandidaten Volker Schmidt, der Bundestagabgeordneten Nezahat Baradari auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die alle gemeinsam am Montag an einem Termin beim Schalterhersteller Busch-Jaeger teilnahmen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare