Auch ein Möbelhaus im MK hat wieder geöffnet

Nach Corona-Zwangspause: Statt Osterurlaub gibt's jetzt neue Möbel

+
„Wir sind umgezogen und brauchen neue Möbel“, sagten Siegfried und Maria Nordmann.

Lüdenscheid - Nach mehreren Wochen Zwangspause hat auch das Lüdenscheider Möbelhaus XXXL Sonneborn am Piepersloh wieder geöffnet. So lief der erste Tag.

Von einem riesigen Ansturm konnte Montag früh zwar keine Rede sein, aber die Kunden, die gleich am Vormittag in das Geschäft kamen, waren froh, dass sie ihren, zum Teil dringenden Bedarf wieder decken konnten. 

„Wir sind umgezogen und brauchen neue Möbel“, sagten zum Beispiel Siegfried und Maria Nordmann. Und auch Viktor und Diana Hrustopov mit Söhnchen John-Louis stecken mitten im Umzug. Ihre neue Küche hatte das Ehepaar bei Sonneborn schon bestellt und soll bald geliefert werden, aber auch die weitere Arbeit rund ums Einrichten des neuen Hauses wartet. 

Viktor und Diana Hrustopov mit Söhnchen John-Louis stecken mitten im Umzug

Für andere Kunden des Möbelhauses soll es anstelle des entfallenen Osterurlaubs eine neue Garnitur fürs Esszimmer geben. Und wieder andere benötigten dringend Lattenrost und Matratze für das bereits gelieferte neue Bett – das gehe nun einmal nicht, ohne Probeliegen. „Meine Tochter schläft im Moment noch auf der alten Matratze auf dem Fußboden“, sagte eine Mutter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare