Nach Chaos-Fahrt und Vollgasorgie in Lüdenscheid

Am Wochenende reparierten Dachdecker das Dach des Lidl-Marktes am Buckesfeld.

LÜDENSCHEID ▪ Nach der Chaosfahrt eines betrunkenen Autofahrers öffnet der Lidl-Markt am Buckesfeld heute wieder. Dachdecker der Firma Rossenbach aus Waldbröl reparierten die beschädigten Dachbinder am Wochenende und deckten die betroffene Dachfläche neu ein.

„Wir müssen den Nachbarn für ihr Verständnis danken“, sagte Lidl-Immobilienleiter Sascha Estel mit Blick auf die (genehmigte) Ausdehnung der Arbeiten bis in die Nachtstunden. Um die Sicherheit der Kunden zu gewährleisten, hat das Unternehmen einen Statiker hinzugezogen. Denn an der Aufprallstelle des Wagens sei die Außenwand des Marktes um etwa fünf Zentimeter nach innen gedrückt worden, erklärte Estel. Eine Gefahr bestehe dadurch aber nicht. Weitere Arbeiten würden aber wohl noch Monate in Anspruch nehmen. Estel bezifferte den Schaden auf bis zu 30 000 Euro.

Auf der Internet-Seite des MZV haben sich Leser empört über das Ereignis gezeigt. So schrieb ein „Rentner“: „Es ist nicht zu fassen, was sich manche Zeitgenossen erlauben. Diesen Schaden müsste er in vollem Umfang selbst tragen müssen, so dass er zukünftig kein Geld mehr für ein Fahrzeug übrig haben könnte. Wie besoffen oder blöde muss man eigentlich sein, um sich so etwas zu leisten? Mir ist speiübel, wenn ich daran denke, man wäre zum Zeitpunkt des Geschehens zufällig diesem Vogel in den Weg geraten.“ Ein „Anwohner“ schreibt: Wer hier wohnt wie ich, kann ein Lied davon singen, welche Fahrstile in Othlinghausen Tag und Nacht vorherrschen – quietschende Reifen, heulende Vollgasorgien und mehr sind hier an der Tagesordnung. Ob mit Pkw oder Quad. Ich hoffe, der Unfallfahrer bleibt auf den gesamten Kosten sitzen und bekommt endlich den Führerschein abgenommen. Wann bekommen die Behörden endlich mit, dass hier was passieren muss?“ ▪ thk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare