Nach "bestem Jahr der Geschichte": Wilh. Kämper GmbH u. Co.KG expandiert

LÜDENSCHEID - Thomas Müchler und Jens Haack gehen das neue Jahr voller Zuversicht an. Denn der Geschäftsführende Gesellschafter und der Prokurist der Wilh. Kämper GmbH u. Co. KG blicken auf ein sehr gutes Geschäftsjahr zurück.

„2011 war mit einem Umsatz von rund 10 Millionen Euro das beste in der Firmengeschichte“, freut sich Müchler. „Wir verzeichnen ein solides und kontinuierliches Wachstum.“ Und das, obwohl der Umsatz im Krisenjahr 2008 immerhin um 43 Prozent eingebrochen war.

Doch der Spezialist für Drahtumformtechnik, der im 2013 sein 125-jähriges Firmenjubiläum feiert und bereits in der vierten Generation im Familienbesitz ist, hat jetzt allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu schauen. Die Auftragslage ist so gut, dass die Produktionsstraße des Betriebs an der Altenaer Straße erweitert werden muss. Hinzu kommt in einem zweiten Bauabschnitt eine Logistikhalle. Rund 1,5 Millionen Euro investiert das Unternehmen in die Erweiterung um rund 1000 Quadratmeter, gut sichtbar an dem gewaltigen Hang neben dem alten Komplex, an dem zurzeit die Bagger nagen.

65 Mitarbeiter zählt Kämper, davon zehn Prozent Auszubildende. Der Fachkräftemangel macht sich auch hier bemerkbar. „Wir suchen dringend Maschineneinrichter“, sagt Jens Haack. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare