Autogrammstunde am 3. August

Nach Bachelor und Jorge: Nächster TV-Star macht Selfies im Stern-Center

+
Beim Auftritt von Jorge Gonzales (im Hintergrund) wurde das Stern-Center zum Laufsteg.

Lüdenscheid - Nach Jorge Gonzalez und dem RTL-Bachelor Christian Tews macht der nächste aus dem Fernsehen bekannte Star Station im Lüdenscheider Stern-Center. 

Giovanni Zarrella, ehemaliger Sänger der Band „Bro’Sis“, kommt am Samstag, 3. August, ins Lüdenscheider Stern-Center. 

Der Musiker und Fernsehmoderator stellt dort sein neues Album „La Vita è Bella“ vor. In der Zeit von 13 bis 15 Uhr ist eine Autogrammstunde geplant. 

Giovanni Zarrella

Nach Informationen aus dem Stern-Center-Management wird Zarrella nicht singen. Die Songs seines neuen Albums werden im Hintergrund gespielt. 

Lesen Sie auch: Christian Tews verteilt Rosen

Der aus zahlreichen Fernseh-Shows („Let’s Dance“) bekannte Sänger steht Fans und Besuchern auch für Selfies mit dem Smartphone und Fotos zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

Zuletzt hatteder Auftritt von Jorge Gonzalez im März für einen Besucheransturm gesorgt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare