Heißes Rohr war dicht

Mysteriöser Rauch am Klinikum: Warum qualmte der Boden? 

+
Nachdem die Feuerwehr das Erdreich entfernte, stieß sie auf ein Abgasrohr. 

Lüdenscheid - Warum qualmte der Boden am Kreiskrankenhaus? Nach dem Feuerwehreinsatz auf dem Parkplatz der Lüdenscheider Klinik bleibt die entscheidende Frage offen. 

Ein Mitarbeiter der Märkischen Kliniken entdeckte am Abend den vermeintlichen Rauch in einer Ecke des Parkplatzes und alarmierte wie berichtet die Feuerwehr. Auf der Suche nach der Ursache legten die Einsatzkräfte ein unterirdisches Abgasrohr frei, das zum Notstromaggregat des Krankenhauses führte. Die Leitung war ebenso wie der Boden drumherum sehr heiß. Der Boden und das Dämmmaterial waren aber nicht angesengt.

Die Feuerwehr wässerte den ausgetrockneten Boden. 

Wie eine Kliniksprecherin auf Anfrage berichtete, war das Notstromaggregat im Einsatz, um die Stromversorgung aufrechtzuerhalten, während Wartungsarbeiten an der Hauptstromleitung durchgeführt wurden. Das Aggregat lief daher in der Zeit von 13 bis 21 Uhr. Die Abluft und die Abwärme wurde durch das betroffene Rohr abgeleitet. 

Die Überprüfung durch die Feuerwehr ergab, dass die Leitung unversehrt war. Auch das Notstromaggregat lief ordnungsgemäß. Die Feuerwehr wässerte den Boden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare