Motorrad rast frontal vor Auto: Zwei Schwerverletzte

Erst 30 Meter hinter der Unfallstelle blieb das Motorrad des 27-jährigen Altenaers liegen.

LÜDENSCHEID ▪ Auf der Altenaer Straße in Höhe des Autohauses Kirfel kam es am Freitagabend um 20 Uhr zu einem schweren Unfall, als ein Motorradfahrer (27) aus Altena frontal mit dem entgegenkommenden Fiat einer 28-jährigen Lüdenscheiderin zusammenstieß. Beide Beteiligten mussten schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Laut Polizeiangaben hatte der 27-Jährige vor dem Unfall mehrere Autos in Richtung Altena mit hohem Tempo überholt und geriet dann in den Gegenverkehr. Der Aufprall war so wuchtig, dass das Motorrad noch gegen einen Zaun prallte und erst 30 Meter hinter der Unfallstelle liegenblieb. Beide Fahrzeuge wurden völlig demoliert. Die Altenaer Straße blieb für die Bergungsarbeiten bis 21.45 Uhr gesperrt. Der Sachschaden liegt nach Polizeiangaben bei 8000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare