Qualmende Räder und fliegende Autos

Auf spektakuläre Stunts wie hier mit einem Monstertruck dürfen sich die Besucher der Show „Dynamit auf Rädern“ freuen.

LÜDENSCHEID ▪ Qualmende Räder, fliegende Autos und ein Kamikaze-Sturzflug aus schwindelerregender Höhe – auf dies und vieles mehr dürfen sich Motorsport-Fans am kommenden Wochenende freuen. Denn am Samstag und Sonntag gastiert das Stunt-Team um Patrick Korth mit seiner Action-Show „Dynamit auf Rädern“ auf der Hohen Steinert in Lüdenscheid.

Bereits in der 3. Generation ist das Stuntteam unterwegs und zeigt eine atemberaubende Show mit motorisierten Gefährten vom Motorrad bis zum Monstertruck. „Wir garantieren 100 Minuten Action, Speed und Nervenkitzel“, versprechen die Veranstalter in ihrer Einladung und betonen: „Wir sind die einzige Truppe in Europa, die den Kamikaze-Sturzflug aus schwindelerregender Höhe, nämlich von einem 30 bis 50 Meter hohen Auto-Teleskop-Kran, präsentiert.“ Zudem dürfen sich die Zuschauer auf Motorradsprünge über meterhohe Rampen, Freestyle-Jumping-Fahrten mit Autos auf nur zwei Rädern, Feuer-Stunts und vieles mehr freuen – ausgeführt vom einstigen Stunt-Girl Sabrina, von Patrick, Gitano, Ricardo und Bernado Korthoff.

Die Shows finden am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Oktober, jeweils um 16 Uhr statt. Unsere Zeitung verlost fünf mal zwei Eintrittskarten für die Shows: Die ersten fünf Interessierten, die am Mittwoch zwischen 11 und 11.10 Uhr die Redaktionsnummer 0 23 51/15 82 42 anrufen, bekommen die Tickets, die für sie an der Kasse hinterlegt werden. Wer bei der Gewinn-Aktion kein Glück hat, für den kosten die Eintrittskarten an der Tageskasse zwischen 12 Euro (Stehplätze Kinder) und 16 Euro (Sitzplätze Erwachsene). ▪ kes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare