Momentaufnahme: "Kostenloses Parken in Lüdenscheid"

+
Der Parkplatz zwischen Bahnhofsgebäude-Neubau und Brückenplatz vor der FH. Gut besetzt war er nur im Rahmen der „Kostenloses Parken“-Aktion. Alltags herrscht gähnende Leere.

Lüdenscheid - Samstag herrschte Ausnahmezustand: Großformatige Schilder vor und an der Bahnhofsallee lockten mit der Aussicht auf „kostenloses Parken in Lüdenscheid“. Stadtzentral und gebührenfrei – die Lüdenscheider konnten es kaum glauben.

Aber die gute Belegung der rund 80 Parkplätze zeigte: Der Lockruf wirkte. Was vielleicht auch daran lag, dass ein Shuttle-Service zum Sommerlaune-Festival auf dem Loh damit kombiniert war.

Bislang werde der Parkplatz (50 Cent für 30 Minuten) schlecht angenommen, haben die Parkraumbewirtschafter festgestellt – was auch an der Bahnhofsgebäude-Baustelle liegen könnte. „Wir arbeiten da mit Mindereinnahmen“, sagt jedenfalls LSM-Geschäftsführer André Westermann. Deshalb wollte man versuchen, die eigentlich gut gelegene Parkmöglichkeit zwischen Neubau und Brückenplatz vorm FH-Gebäude bekannter zu machen. Ein Erfolg, so das Fazit.

Für André Westermann war das zugleich eine wichtige Erfahrung, belegt sie doch, dass Werbung und aktive Vermarktung etwas nutzen. „Ich würde sagen, das könnte man noch das eine oder andere Mal machen“, findet er.

Doch solche Aktionen sind nicht einfach durchzusetzen, müssen von städtischer Seite genehmigt werden. Trotz „erschreckend geringer Einnahmen“ gebe es eine gewisse Scheu, durch zeitweise kostenlose Freigabe die Nutzung anzukurbeln. - sum

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare