Polizei-Einsatz in der Fußgängerzone 

Modeladen im MK: Frau beobachtet Verdächtiges in Umkleide - Schülerin (17) abgeführt

+
Die Schülerin hatte Unterwäsche mit in die Umkleidekabine genommen, als die Verkäuferin etwas Verdächtiges bemerkte. 

Lüdenscheid - Die Polizei wurde am Montag in ein Modegeschäft in der Fußgängerzone gerufen. Die Verkäuferin hatte etwas Verdächtiges in einer Umkleidekabine entdeckt. Eine Schülerin wurde abgeführt. 

Wie die Polizei mitteilte, ging es für eine 17-jährige Schülerin aus Gummersbach von der Umkleidekabine direkt auf die Polizeiwache. Zu verdanken hat sie das der Aufmerksamkeit einer Verkäuferin, die in der Umkleide etwas Verdächtiges beobachtete. 

Gegen 12.15 Uhr entdeckte die Verkäuferin in dem Modegeschäft an der Schillerstraße ein Preisetikett auf dem Boden der besetzten Umkleidekabine. Für die erfahrene Verkäuferin ein Indiz dafür, dass hier etwas faul ist. 

Sie forderte die Person in der Kabine auf, herauszukommen. Der Verdacht bestätigte sich. Tatsächlich hatte die 17-jährige Kundin die Etiketten von sieben Stück Damenunterwäsche entfernt und in ihrer Tasche deponiert. 

Das Geschäft alarmierte daraufhin die Polizei. Die eingesetzten Beamten nahmen die Schülerin mit zur Wache, wo sie später von ihrer volljährigen Schwester abgeholt wurde. Die Polizeibeamten schrieben eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare