MK-Hundemesse: „Trickdog-Show“ begeistert

+
Gegen eine Spende für den Tierschutz konnten Halter ihre Hunde frisieren lassen.

Lüdenscheid - Mit einem abwechslungsreichen Programm, Infoständen und vielen Angeboten zu Messepreisen lockte am Sonntag die dritte MK-Hundemesse zahlreiche Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern in die Schützenhalle am Loh.

Trotz bestem Frühlingswetter tummelten sich den ganzen Tag Menschen an den Ständen und vor der Bühne. Hundeschulen, Tierärzte, Versicherungen, Ernährungsberater, Tierheilpraktiker, Züchter, Schmuckdesigner, Tierosteopathen und Hundevereine nutzten das Forum, um sich zu präsentieren. Showeinlagen, Seminare und Vorträge rundeten das bunte Angebot rund um des Deutschen liebstes Haustier ab.

Gegen eine Spende für den Tierschutz konnten Halter ihre Hunde frisieren lassen. Die Johanniter waren mit ihrer Rettungshundestaffel vertreten und stellten Interessierten ihre ehrenamtliche Tätigkeit vor. Mit der Hundemesse wird das Tierheim Dornbusch, das ebenfalls mit einem Stand vertreten war, unterstützt. Thomas Höllmann, Vorsitzender des Tierschutzvereins, nutzte die Bühne und stellte gemeinsam mit den Tierpflegerinnen Hunde vor, die auf der Suche nach einer neuen Familie sind.

Die „Trickdog-Show“ fand begeisterte Zuschauer.

Moderator Klaus Kirchhoff hatte viel zu tun: Ein Programmpunkt jagte den nächsten: Schulbegleithunde wurden vorgestellt, Hundeexperte Kai Dahlhaus gab Erziehungs- und Ausbildungstipps, Dr. Andrea Held gab Ratschläge zur Vorbereitung auf den Tierarztbesuch.

Filiz Erfurt, querschnittsgelähmte Tiertrainerin, zeigte, was Behindertenhunde im Alltag für unglaubliche Arbeit leisten. Sie öffnen Türen, helfen im Haushalt oder apportieren Gegenstände aus Schubladen oder geschlossenen Schränken.

MK-Hundemesse in Lüdenscheid

Thomas Hoffmarck, amtierender Weltmeister im Langstreckenmarathon berichte von seiner geplanten Benefiztour. Er will in seinem Rollstuhl gemeinsam mit seiner englischen Bulldogge Lady Bess im Juni 700 Kilometer von Oberhausen nach Bodenmais zurücklegen. „Nach meinem Arbeitsunfall möchte ich die Menschen für sportliche Herausforderungen motivieren und setze mich für die Rasse Old englisch Bulldogge ein.“

Tobi, der Koch auf vier Pfoten, präsentierte eine Kochshow und es gab „Trickdog-Vorführungen“. Auch zahlreiche Messebesucher hatten sich angemeldet, um ihre Tiere beim Modelwettbewerb vorzustellen oder im Rahmen der „Superpfote“ einstudierte Tricks vorzuführen.

Den schönsten Hund präsentierte Rainer Kobben aus Halver, die geschicktesten Hunde hatten Lara Stallmeister, Julia Geltenpoth und Ilka Büdenbender. Präsentiert wurde die Messe rund um den Hund von „Bello“, dem Magazin für Hundefreunde im Märkischen Kreis. - Von Christina Grégoire

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare