Ab Mittwoch wird‘s eng am Sauerfeld

Eng wird‘s durch die Großbaustelle an der oberen Altenaer Straße entlang des Ex-Kaufhallen-Komplexes und die Vorbereitungen zum Neubau des Tunnels.

LÜDENSCHEID ▪ Am Mittwoch wird‘s erfahrungsgemäß zum Wochenmarkt voller in der Stadt, gleichzeitig aber auch enger. Denn der Fußgängertunnel unterm Sauerfeld wird in Höhe der Volksbank gesperrt, um den Neubau zu starten. In vier Monate, also bis Ende November, sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Mehr als fünf Meter werden sich die Bagger ins Erdreich wühlen, um Versorgungsleitungen zu verlegen und die neue Tunnelführung in angriff zu nehmen. Schon jetzt bleiben immer wieder Passanten stehen und beobachten die Arbeiten an der oberen Altenaer Straße entlang von Sinn/Leffers.

Wer das Sauerfeld queren will, muss ab heute hinter der Volksbank Richtung Jockuschstraße gehen und kann dann die Ampelanlage in Höhe der Kirche St. Joseph und Medardus nutzen und wieder zum Brighouse-Park hinuntergehen. Die Umleitung ist ausgeschildert. Der Fußgängertunnel zum „Sauerland Center“ bleibt geöffnet und ist nicht von dem Neubau betroffen. Allerdings ist diese Variante für Rollstuhlfahrer nicht geeignet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare