Nur 30 Minuten Sonne im Dezember: Lüdenscheid  und Neuenrade auf Rekordkurs

+
Schnee ja, Sonne nein. In Lüdenscheid war es im Dezember bislang so dunkel wie nie. 

[Update, 13.01 Uhr] Lüdenscheid – Fast nirgendwo scheint die Sonne seltener als hier. Bislang war das nur ein Gefühl. Jetzt gibt es Fakten. Laut Jörg Kachelmanns „Wetterkanal“ war Lüdenscheid im Dezember einer der dunkelsten Orte im deutschen Westen. Die Stadt ist damit auf Rekordkurs. So wie Neuenrade. 

Dunkel, dunkler, Dezember. Im Westen Deutschlands macht die dunkle Jahreszeit ihrem Namen alle Ehre. Im letzten Monat des Jahres war es bislang so düster wie vielleicht noch nie.

Das geht aus einer Statistik des Portals „Wetterkanal“ des Meteorologen Jörg Kachelmann hervor. Besonders selten schien demnach die Sonne im Westen der Republik – in NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz. Dort gab es Sonne nur in homöopathischer Dosis.

Lüdenscheider bekamen die Sonne bis zum 26. Dezember nur eine halbe Stunde lang zu sehen. Der bisherige Dezember-Tiefstwert liegt bei 4,8 Stunden, gemessen im Jahr 2011.

Ob der Rekord tatsächlich gebrochen wird und dieser Monat der dunkelste Lüdenscheider Dezember seit Aufzeichnungsbeginn wird, hängt von der letzten Woche des Jahres ab. Denn abgerechnet wird erst am 1. Januar.

Neuenrade noch dunkler?

Noch seltener schien die Sonne im Märkischen Kreis in Neuenrade. Das berichtet der WDR unter Berufung auf Daten der MeteoGroup. Die kommt für die Hönnestadt auf lediglich 24 Sonnenminuten. Für Lüdenscheid hat sie einen Wert von 32 ermittelt.

32, 24 - Fakt ist: Der Dezember 2017 ist dunkel. Wolkig und dunkel. Das deckt sich mit den Messergebnissen des Lüdenscheider Hobby-Meteorologen André Köthur, der eine Messstation im Lüdenscheider Norden betreibt.

Der 40-Jährige, der seit 1996 Wetterdaten sammelt, hat die aktuellen Helligkeitswerte mit denen der vergangenen zehn Jahre verglichen und kommt zu dem Ergebnis: "Dieser Dezember ist viel dunkler als die letzten Jahre."

Köthurs Messstation verfügt nicht über einen speziellen Sonnendetektor. Sie erfasst Helligkeitswerte der Umgebung.

So wird das Wetter in der Region

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare