Legionellen: Entwarnung an Leifringhauser Straße

Legionellen im Trinkwasser? Das Kreisgesundheitsamt gibt Entwarnung.

Lüdenscheid - Das Schreiben der Hausverwaltung an die Mieter des Hauses Leifringhauser Straße 8 bis 16 klang zunächst bedrohlich. Bei einer regelmäßigen Untersuchung des Trinkwassers auf Legionellen war der maximale Grenzwert überschritten worden. Auch wenn es sich um eine leere Wohnung handelte, reagierten Mieter verunsichert.

„In den nächsten Wochen“ werde der Eigentümer die Trinkwasseranlage in hygienischer und technischer Hinsicht überprüfen lassen und die notwendigen Maßnahmen in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt umsetzen. „Was heißt das? Wie lange wird das denn dauern?“, fragten sich einige Mieter.

Hendrik Klein, Pressesprecher des Märkischen Kreises, gab nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Entwarnung. „Es ist nur die leerstehende Wohnung betroffen, alle bewohnten nicht. Die Wasserleitungen werden mit über 50 Grad heißem Wasser durchspült und dann ist die ganze Sache erledigt.“ Eigentümer seien laut Trinkwasserverordnung verpflichtet, regelmäßige Untersuchungen durchzuführen. „Es gibt in dieser Hinsicht aber keinen Grund zur Sorge. Im gesamten Märkischen Kreis ist dies der einzige Fall. Die Hausverwaltung hat, obwohl es sich um einen Leerstand handelt, vorsorglich alle Mieter informiert.“

In dem Schreiben hatte die Hausverwaltung Verhaltensregeln, gerade für Menschen mit Immunschwäche, beigefügt. So hieß es unter anderem: „Reinigen Sie Ihre Duschköpfe und Perlatoren bzw. tauschen Sie sie diese aus. Bewohner mit Immunschwäche, Lungenvorerkrankungen oder neurologischen Veränderungen, die zu Schluckstörungen führen können, informieren bitte ihren behandelnden Arzt. Vermeiden Sie alle Tätigkeiten, bei denen Warmwasser fein zerstäubt wird und sich Aerosole (Dampf, Nebel) bilden.“

Allesamt wichtige Hinweise für den Ernstfall, der hier aber nicht eingetreten ist.

Von Martin Messy

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare