Die Legionellen-Gefahr ist gebannt

+
Mit Aushängen warnte die Hausverwaltung vor der Legionellen-Gefahr. Seit Dienstag ist das Problem beseitigt.

Lüdenscheid - „Es ist alles wieder in Ordnung. Wir können wieder duschen“, sagte am Dienstag ein Mieter aus den Mehrfamilienhäusern an der Leifringhauser Straße 10 bis 16. Damit ist die Legionellen-Gefahr, die knapp drei Wochen den Alltag der Bewohner durcheinander gebracht hatte, offensichtlich endgültig gebannt.

Noch am Vorabend hatte es nicht danach ausgesehen. Eine Mieterin berichtete, die Wassertemperatur habe nicht so hoch erhitzt werden können, dass dadurch die Legionellen hätten abgetötet werden können. Noch herrsche ein Duschverbot. Sie selbst habe in einem Fitnessstudio geduscht. Außerdem mussten die Mieter sicherheitshalber das Wasser abkochen. Zum Teil hätten in den vergangenen Tagen unzumutbare Zustände geherrscht. Ansprechpartner aus der Hausverwaltung habe man nicht erreicht. „Das war ein ganz schönes Durcheinander“, beschwerten sich mehrere Mieter bei den LN.

Die Schwierigkeiten waren Mitte Juli bei einer regelmäßigen Untersuchung des Trinkwassers auf Legionellen aufgetaucht. In einer leerstehenden Wohnung war ein maximal gemessener Wert von 11 000 KBE/100 ml festgestellt worden. Von einer akuten Gesundheitsgefahr wird bei einer starken Überschreitung ab 10 000 KBE/100 ml ausgegangen. KBE bezeichnet die koloniebildenden Einheiten der Bakterien. Mit Aushängen waren die Mieter darüber informiert worden und unter anderem gewarnt worden, alle Tätigkeiten zu vermeiden, bei denen Warmwasser fein zerstäubt wird und sich Dämpfe bilden. Gerade Menschen mit Immunschwäche sollten besonders vorsichtig sein. Auch das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises war eingeschaltet worden.

Von Martin Messy

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare