War Auszug geplant?

Der Wendler: Lüdenscheid statt Dschungel?

LÜDENSCHEID - War schon vorab völlig klar, wann Schlagersänger Michael Wendler aus dem RTL-Dschungelcamp auszieht? Auf seiner Homepage standen seit Tagen Termine für Auftritte in Iserlohn (25.1.) und Lüdenscheid (1.2.) - dies wurde am Montagabend eilig geändert.

"Der Wendler", wie er sich selbst nennt, sollte am kommenden Samstag im "Living MK" in Iserlohn auftreten und am darauffolgenden Samstag im "Saitensprung" in Lüdenscheid. Bereits am Montag hatte das viele Internetnutzer stutzig gemacht - schließlich läuft die RTL-Sendung "Ich bin ein Star - holt mich hier raus" noch knapp zwei Wochen. Der freiwillige Ausstieg von Michael Wendler am Montagabend kam vielen TV-Zuschauern sehr seltsam vor. Es kam zu einem "Shitstorm" auf Wendlers Facebook-Seite.

Der Wendler und Larissa müssen leiden

Seine Internetseite war am Montagabend völlig überlastet und nicht aufrufbar. Am Dienstagmorgen heißt es dort nun:

"Die Webseite von Michael Wendler wurde in diesen Tagen komplett neu programmiert. Aufgrund dieses Relaunches wurden automatisch Termine veröffentlicht, die nicht mehr aktuell sind. Wie allgemein bekannt ist, befindet sich Michael Wendler derzeit in Australien im Dschungelcamp und wird mit Eurer Unterstützung vielleicht sogar als Dschungelkönig zurückkommen. Wir bitten Verwirrungen in Bezug auf Termine zu entschuldigen und wünschen Michael im Camp weiterhin viel Erfolg!"

Die Termine in Iserlohn und Lüdenscheid sind auf der Internetseite verschwunden. Sein Manager sprach bereits am Montag der "Bild"-Zeitung gegenüber von einem Fehler. Wer's glaubt...

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare