Tausende Besucher bei Bau-Messe - alle Fotos hier

+
Bereits zum 20. Mal lockte die große Fachmesse „Bauen-Wohnen & Energietage Märkischer Kreis“ auf den Schützenplatz Loh.

Lüdenscheid - Tausende Besucher kamen zur Messe „Bauen-Wohnen & Energietage Märkischer Kreis“ nach Lüdenscheid. Dort hatten 130 Betriebe ausgestellt.

Bereits zum 20. Mal lockte die große Fachmesse „Bauen-Wohnen & Energietage Märkischer Kreis“ auf den Schützenplatz Loh. In zwei Hallen – die historische Schützenhalle samt Foyer eingeschlossen – und auf einem abgetrennten Teil des Schützenplatzes präsentierten 130 Handelsfirmen, Handwerkerbetriebe, Bauunternehmen, Makler, Banken und Finanzdienstleister Neuheiten und Trends rund ums Haus.

Mehrheitlich regionale Aussteller standen interessierten Besuchern zu Fragen rund ums Bauen und Wohnen, Immobilien und Finanzierungen, Einrichten und Gestalten mit geballter Fachkompetenz Rede und Antwort. Wie Jürgen Bürschel und Marius Müller von der Firma „MesseCom Süd“ als Veranstalter erläuterten, waren viele „Wiederholungstäter“ dabei, die der Messe seit Jahren die Treue halten. Die wiederkehrenden regionalen Aussteller seien ein Gütesiegel der Messe, lobte Marius Müller.

Von A bis Z waren die Branchen mit einladenden, attraktiven Messeständen vertreten. Vielerorts gab’s kleine Extras – mal Häppchen zum Kosten, mal nützliche Präsente. Am BNI-Gemeinschaftsstand der Ortsgruppe Lüdenscheid unterhielt Zauberer Arnd Clever die Besucher mit kleinen Kunststücken.

Messe "Bauen-Wohnen & Energiespartage"

Kompetente Beratung fanden die Besucher, die mit unterschiedlichsten Anliegen zur Messe kamen oder sich einfach über Neuheiten rund um Haus und Garten informieren wollten, allerorts. Themenschwerpunkt der Messe, deren weithin sichtbares „Erkennungszeichen“ einmal mehr der große Autokran samt Arbeitsbühne der Firma Dunkel aus Herscheid war, war das Thema Energieeinsparung.

Ob moderne Heiztechnik, Fenster und Türen, Solaranlagen, Photovoltaik, Eigenstromnutzung oder Heizung zum Mieten: das Spektrum an Möglichkeiten, Energie einzusparen und die Umwelt zu schützen, war groß.

Lesen Sie auch: Vorsicht beim Hauskauf! Das rät der Experte

Sowohl auf die mobile Zukunft und intelligente Ladelösungen für das eigene Zuhause als auch auf die persönliche Energiewende durch Infrarotheizung, Solarthermie und dergleichen mehr setzten Aussteller den Fokus. Daneben spielten die Themen Sicherheit und Einbruchschutz bei der Messe eine große Rolle.

Anregungen und Ideen zuhauf fanden jedoch auch alle, die sich für frische Farbe in den eigenen vier Wänden oder einen neuen Hausanstrich, Kaminwärme, eine neue Küche, Bäderkomfort, individuelle Möbel, Markisen und Wintergärten, die Finanzierung von Neubau und Eigenheim, biologische Unkrautvernichtung, nützliche Helfer im Haushalt, Insektenschutz, Reinigungssysteme, Dachbeschichtungen, Böden, Kanaltechnik und vieles, vieles mehr interessierten. Fachvorträge im Vortragsraum der Schützenhalle rundeten das umfangreiche Messeprogramm ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare