kfd Mellen feiert in langen, weißen Unterhosen Karneval

Ansonsten sorgten die Gäste selber für Stimmung. ▪

MELLEN ▪ Frauen feiern feste Karneval – so war es in Mellen. Ein großer Teil des Publikums, der sich diese Veranstaltung der Frauengemeinschaft nicht entgehen lassen wollte, erschien fantasievoll kostümiert zu dieser Sitzung am Dienstagabend, in der von Anfang an die Zeichen auf Lachen und Stimmung standen.

Eröffnet wurde das Programm mit der Tanzgruppe aus Langenholthausen. Die beiden Mädchengruppen bekamen für ihre vier hochklassigen Auftritte, darunter auch eine Aufführung zu Lenas Hit „Satellite“, die erste Rakete des Abends.

Ebenso stimmungsgeladen ging es weiter im Programm, das vom kfd-Theater mit viel Herzblut gestaltet wurde. So bekam die neue Version von Aschenbrödel einen ganz neuen Sinn. „Stricken ist gesund“ zeigte die Auswirkungen einer Therapie mit Nadel und Wolle, der Sketch „Fernsehabend und Pizza“ gab Einblicke in ein Wohnzimmer.

In der Modenschau wurde der vielseitige Verwendungszweck von langen weißen Unterhosen vorgeführt, die Büttenrede thematisierte die Unschuld. Es gab ein Quiz und mit den „hustenden Regenwürmern“ endete der Abend.

Souverän führte Elisabeth Menke durch diese Veranstaltung, die von Jörg Krause musikalische begleitet wurde. ▪ JK

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare