Sattelzug blockiert Werdohler Landstraße

LÜDENSCHEID ▪ Mehrere Unfälle meldete die Polizei am vergangenen Wochenende. Wegen überhöhter Geschwindigkeit verlor ein 30-jähriger Verkehrsteilnehmer am Samstag auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Sattelzug und fuhr in eine Leitplanke.

Dabei stellte sich der Lkw quer und blockierte zeitweise die komplette Fahrbahn der Werdohler Landstraße in Höhe Augustenthal. Ein ihm entgegen kommender 52-jähriger Pkw-Fahrer aus Werdohl musste ausweichen und kollidierte mit einem Verkehrsschild. Der Lkw musste durch eine Spezialfirma geborgen werden. Hierfür wurde die Bundesstraße kurzzeitig gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 11000 Euro.

Eine große Portion Glück hatte ein 12-jähriger Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums am vergangenen Freitag, als er in Höhe der Schule aus bisher unbekannter Ursache auf die Fahrbahn lief. Dabei stieß er seitlich gegen den Pkw einer 52-jährigen Lüdenscheiderin. Hierbei zog sich der Junge Prellungen im Gesichtsbereich zu. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Ebenfalls am Freitag ereignete sich der Unfall einer 22-jährigen Meinerzhagenerin, die am Morgen die Werkshagener Straße in Richtung Lüdenscheid befuhr. Im Bereich einer Rechtskurve geriet sie ins Schleudern und fuhr in den Straßengraben, wo ihr Pkw schließlich auf dem Dach liegen blieb. Die Fahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu, konnte aber bereits nach kurzer Zeit das Krankenhaus wieder verlassen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 1600 Euro. Bereits am vergangenen Donnerstag wurde in der Straße Am Waldberg der linke Außenspiegel eines grünen Golfs beschädigt. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0 23 51-9 09 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare