Mehrere Firmeneinbrüche über Ostern

+

Lüdenscheid - Während des langen Osterwochenendes hat es mehrere Einbrüche in Lüdenscheider Firmen gegeben. Zudem wurden sechs Autos im Stadtgebiet aufgebrochen.

An einer Werkstatt an der Breslauer Straße wurden zwischen Montag, 30. März, und Ostermontag, 6. April, Glaselemente eingeworfen. Dadurch konnten die Einbrecher über die Fensterbretter hinweg in die Werkstatt greifen und Tischlerwerkzeug klauen. Das Gebäude haben die Täter nicht betreten. Das Werkzeug wurde später in einem Waldstück unter Tannenzweigen gefunden.

Eine unbekannte Menge Edelstahlrollen nahmen Täter aus einer Firma an der Noltestraße mit. In das Gebäude drangen sie zwischen dem 2. und 7. April ein. Dafür schlugen sie eine Glasscheibe eines rückwärtigen Firmentors ein. Der hinterlassene Sachschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Einen VW Golf erbeuteten unbekannte Täter aus einer Autowerkstatt an der Nottebohmstraße zwischen dem 2. und 5. April. Die Einbrecher drangen in die Werkstatt ein und durchwühlten die Räumlichkeiten, wobei sie den Originalschlüssel des Golfs fanden. Der Wagen wurde von den ermittelnden Polizeibeamten nicht weit vom Tatort entfernt gefunden. Der Sachschaden beträgt hier rund 1.000 Euro.

Zudem wurden über Ostern sechs Pkw im Stadtgebiet aufgebrochen und diverse Gegenstände entwendet.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter Telefon 9099-0 entgegen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare