Mehrere Fälle in Lüdenscheid

Rüttelplatte, Raumtrockner, Rasierer - was Einbrecher alles stehlen 

+
Wohnungseinbruch (Symbolbild)

Lüdenscheid - Teil kurios sind die Vorlieben von Einbrechern, die in Lüdenscheid an mehreren Stellen zuschlugen. Für die Opfer ist es einfach nur ärgerlich. 

Wie die Polizei mitteilte, ereigneten sich in den zurückliegenden Tagen mehrere Einbrüche und Diebstähle. 

1. Unbekannte brachen in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Bräuckenstraße ein. Der Mieter kehrte nach mehrwöchiger Abwesenheit zurück und stieß auf eine aufgebrochene Wohnungstür. Die Einbrecher haben unter anderem ein TV-Gerät, eine X-Box, ein weißes Smartphone Huawei P9 Lite und einen Rasierer mitgehen lassen. Der Einbruch muss zwischen dem 25. November und dem vergangenen Montagnachmittag erfolgt sein.

2. Ein Einbrecher versuchte am Wochenende, in ein Einfamilienhaus am Eichenwald einzudringen. Der Unbekannte kletterte an der Hausfassade hoch auf den Balkon in der 1. Etage und versuchte, einen heruntergelassenen Rollladen hoch zu hebeln. Das misslang zwar. Der Täter verursachte aber einen hohen Sachschaden.

3. In der Brunestraße sind aus einer vermieteten Garage in einer Tiefgarage eine Rüttelplatte und ein Raumtrockner verschwunden. Die Diebe haben sich in den vergangenen Wochen auf unbekannte Weise Einlass verschafft.

4. In der Nacht zum Dienstag wurde an der Leifringhauser Straße ein Fahrrad gestohlen. Das schwarze Rad mit 28er Bereifung stand mit einem Schloss gesichert unter einer Außentreppe. 

Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise unter Telefon 02351/9099-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare