Mehr als 10 Tonnen Mischgut für Schlaglöcher

Mit erhitztem Mischgut füllten Mitarbeiter des STL die Schlaglöcher auf der Lösenbacher Landstraße.

LÜDENSCHEID ▪ Die Schlaglöcher ziehen sich fast die gesamte Lösenbacher Landstraße hinunter und machen sie teilweise zu einer wahren Buckelpiste. Am Montag rückten Mitarbeiter des Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetriebes Lüdenscheid (STL) mit mehr als zehn Tonnen erhitzten Mischguts an und flickten die Löcher großflächig.

„Wir mussten die größeren Bereiche mit einer geschlossenen Decke überziehen, sonst brechen die Stellen schnell wieder auf“, sagte Karsten Koppmeier, STL-Bereichsleiter für die Straßenunterhaltung. Laut Plan soll die Lösenbacher Landstraße Dienstagvormittag fertig sein, bevor es weiter ins nächste größere Schlaglochgebiet auf der Nottebohmstraße geht. „Hoffentlich bleibt das Wetter unser Freund.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare