Nie mehr kleckern! Lüdenscheider entwirft perfektes Burger-Besteck

 Das Siegerbesteck: Damit sei der gepflegte Verzehr eines Burgers möglich, befand die Jury.

Lüdenscheid – So entstehen moderne Klassiker: Der Lüdenscheider Goldschmiedemeister Dominic Pieper (49) ist am Sonntag in der Besteckstadt Solingen mit dem Pott: Design Award 2019 ausgezeichnet worden. Der mit 5000 Euro dotierte Preis würdigt die innovative Gestaltung von Objekten der Tafelkultur.

 Die Ausschreibung suchte „neue Gestaltungsideen für ein Utensil zum Burger-Essen“. Der sei mittlerweile in der gehobenen Gastronomie angekommen, stehe aber gemeinhin diametral zu traditioneller Tischkultur. Diesen Mangel hat Dominic Pieper nun offensichtlich behoben. „Die Idee hatte ich seit Jahren im Kopf“, erzählt er. Denn: „Ich bin ein sehr ordentlicher Esser. Ich esse auch auf meinem Teller alles nacheinander. Daher war der Burger schon immer ein Graus für mich. Das war die Gelegenheit.“

 Die Jury lobte in ihrer Begründung das mehrteilige Set. Die Kerben in der aufzulegenden Burgerplatte erleichterten das Segmentieren. Die Jury war „angetan von der Kombination von traditionellem Besteck und unprätentiöser Haltehilfe, da diese Kombination den gepflegten Verzehr eines Burgers ermöglicht, ohne dass seine Bestandteile beim Zerteilen verrutschen.“ Ob das Besteck in Serie geht, weiß Pieper noch nicht. Aber erste Kontakte zu einem vielversprechenden Netzwerk hat er während der Preisverleihung geknüpft. Man wird sehen.

Wettbewerbssieger Dominic Pieper freut sich über das Urteil einer renommierten Design-Elite-Jury.

 Erst einmal ist der Prototyp nun noch bis zum 8. September in einer Ausstellung im deutschen Klingenmuseum in Solingen zu sehen. Dort werden insgesamt rund 30 weitere Wettbewerbsentwürfe gezeigt, darunter die der Teilnehmer am offenen Junior-Award, der sich an Jung-Designer richtet. Der Senior-Award hingegen ist ein Einladungswettbewerb, der Gestalter anspricht, die mit einschlägigen Entwürfen schon einmal aufgefallen sind. 

Wenn das ausgezeichnete Burgerbesteck wieder zurück nach Lüdenscheid kommt, soll’s praktisch erprobt werden: „Ein Test-Event mit einem heimischen Burgerbräter wäre nett.“ Dazu wird er seine Familie dann wohl einladen müssen. Die ahnte nichts von dem Preis, hatte sich nur auf einen Sonntagsausflug eingestellt, erzählt der Preisträger und grinst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare