Am 24. September vierte Ausbildungsmesse im Kulturhaus

Ausbildungsmesse: Mehr als 80 Aussteller dabei

Pia Meyer wirbt für den Besuch der Ausbildungmesse am 24. September

Lüdenscheid - Am 24. September findet die vierte Ausbildungsmesse Lüdenscheid im Kulturhaus statt. Zwei Monate vor der Messe laufen laut einer Mitteilung der Stadtverwaltung die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Wirtschaftsförderung und die Jugendförderung der Stadt Lüdenscheid organisie-ren diese berufsorientierte Veranstaltung, um sowohl die Unternehmen als auch die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen.

Nachdem Fragen rund um das Kulturhaus bezüglich der Sicherheit oder auch der Standpläne geklärt wurden, verschickt Pia Meyer vom Organisationsteam derzeit die Teilnahmebestätigungen und Rechnungen an die Betriebe. Zudem beantworten die Organisatoren diverse Fragen der Unternehmen und werben für den Besuch der Ausbildungsmesse.

Damit so viele Schülerinnen und Schüler wie möglich auf die Chancen der Messe aufmerksam werden, wird die Jugendförderung der Stadt Lüdenscheid eine Informationsveranstaltung für Schulen durchführen, bei der auch Kataloge und Poster verteilt werden. Die zentrale Lage des Kulturhauses sowie die Öffnungszeit von 8 bis 18 Uhr sollen zahlreichen Interessenten den Besuch der Ausbildungsmesse ermöglichen.

Viele duale und Verbundstudiengänge

Seit dem Anmeldeschluss im März ist die Veranstaltung wie in den letzten Jahren ausgebucht. Insgesamt werden im September mehr als 80 Aussteller aus Lüdenscheid und Umgebung vor Ort sein. Das erste Mal mit dabei werden in diesem Jahr unter anderem die Dachdecker-Innung Lüdenscheid, „Altrad Plettac Assco“ aus Plettenberg und die „Rötelmann GmbH“ aus Werdohl sein.

Bei der vierten Messe wird nahezu die Hälfte der Betriebe neben den Ausbildungsplätzen viele duale und Verbundstudiengänge vorstellen. Solche Angebote sollen den Schülerinnen und Schülern aus Lüdenscheid die Möglichkeit geben, nach dem Schulabschluss in der Region eine hervorragende berufliche Perspektive zu finden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare