Alles stimmte!

Mega-Event "End of the Line" Opening in Lüdenscheid - alle Fotos!

+
Palmen und Strand - Urlaubsfeeling in Lüdenscheid.

Lüdenscheid - Im zweiten Anlauf stieg am Samstag die Opening-Feier des „End of the Line“-Festivals mit gut gelaunten Partygänger aus Lüdenscheid und Umgebung. Hier gibt es alle Fotos des Mega-Events.

Aufgrund ungünstiger Wettervorhersagen um eine Woche verschoben, passte diesmal alles. Das Wetter, das Ambiente, die Musik und das kulinarische Drumherum: alles stimmte. 

Schon im Vorfeld hatten 1.200 Partygänger den Veranstaltern und ihrem Team ihr Kommen signalisiert. Nicht nur Märker, auch Sonnenhungrige aus Hagen, Dortmund, Wuppertal, Arnsberg und Gießen waren dabei.

End of the Line-Opening in Lüdenscheid

Sehr viel Liebe und Sorgfalt hatte das Team investiert, um seinen vielen Gästen das Gefühl von Sommer, Sonne und Strand, Urlaub und heiterer Unbeschwertheit zu geben. 300 Tonnen feinster aufgeschütteter Sand, Palmen, Strandkörbe und selbst gebaute Buden schufen Traumstrandflair. 

Über Stunden hinweg hielten erfahrene DJs die Fans elektronischer Musik bei bester Laune. Mit von der Partie waren die DJs DCHM (Mauke), Phil2 (Lola), Cosanne (True), die Brüder Julian und Manuel Moos (Wendelpfad) und Interplay (TWD). 

Die Besucher hatten ihren Spaß. 

Zweimal noch steigt in diesem Jahr „End of the Line“. Am 3. August heißt es „Shut up and Dance“. Beim Closing am 7. September ist DJ Paji, der live auf der Geige zu elektronischer Musik aufspielt, mit von der Partie. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare