Italienische Nacht auf der Hohen Steinert

Mediterranes Flair im deutschen Biergarten

Männer im Biergarten
+
Neben Biergartenbetreiber Thomas Jacob (links) stehen unter anderem Florian Vogt, Angelo Della Fera und Dominic Leitgeb (2.v.l bis 4. v.l) als Musiker auf der Bühne–- Markus Hartkopf und Ivo Rissone sind nicht auf dem Foto zu sehen. Für die Technik und die Bühne zeichnet Nicolas Leitgeb (rechts) mit seiner Musik-, Medien- und Veranstaltungsagentur Sound of Centuries verantwortlich.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die beliebte italienische Nacht auch in diesem Jahr nicht in gewohnter Form stattfinden. Dafür kommen Fans italienischer Musik und Lebensart nun am heutigen Freitag im Biergarten bei Thomas auf der Hohen Steinert im Rahmen einer Open-Air-Version des Events auf ihre Kosten.

Mit der Italienische-Nacht- Band um Sänger Angelo della Fera können sich die Besucher auf italienische Klassiker, aber auch auf Partyhits im italienischen Stil freuen. Neben dem Frontmann besteht die Band aus Dominic Leitgeb (Trompete), Michael Vogt (Keyboards) und Florian Vogt (Drums), die alle unter anderem als Mitglieder der Lüdenscheider Formation iJazz bekannt sind, sowie Markus Hartkopf (Gitarre) und Ivo Rissone (Bass) – beide sind den Fans unter anderem als Mitglieder der John Porno Band ein Begriff.

Auch nach dem Live-Programm gibt es im Biergarten Musik, wenn DJ Roberto auflegt und weiterhin für Stimmung sorgen will. Bühne und Technik liegen wieder in den Händen der Musik-, Medien- und Veranstaltungsagentur Sound of Centuries unter der Leitung von Nicolas Leitgeb.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr (Einlass 17 Uhr), der Eintritt ist frei. Es gilt allerdings für alle Gäste die 3G-Regelung, die besagt, dass die Besucher geimpft, genesen oder aktuell getestet sein müssen. Darüber hinaus muss sich jeder Gast über die Luca-App registrieren oder händisch seine Kontaktdaten hinterlassen.

Da alle Besucher diese Vorgaben beachten müssen, darf während des Konzertes laut aktuell geltenden Regeln jedoch ohne Abstand und Maske getanzt werden. Wenn sich nun noch das Wetter „italienisch“ gibt, steht einem unterhaltsamen Live-Musik-Abend nicht im Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare